Kreditorenbuchhaltung

Die Kreditorenbuchhaltung ist ein Nebenzweig der Finanzbuchhaltung, der speziell für die Buchführung der Kontokorrentbeziehungen zwischen dem eigenen Unternehmen und den Kreditoren (bspw. externe Lieferanten) zuständig ist. Die Hauptaufgabe der Kreditorenbuchhaltung ist die Bearbeitung der kreditorischen Eingangsrechnungen. Im Einzelnen zählen dazu die Tätigkeiten wie Kreditorenstammsatzpflege, Rechnungs-prüfung und Kontierung, Erfassung (Verbuchung) der eingehenden Rechnungen und Gutschriften, Offene-Posten-Verwaltung, Veranlassung der Zahlung (unter anderem auch Anzahlung und Vorauszahlung), Archivierung sowie auch das allgemeine Berichtswesen im Kreditorenbereich. Darüber hinaus gehören auch sonstige Themen zum typischen Aufgabenspektrum der Kreditorenbuchhaltung wie z. B. Erstellung und Ausführung der Daueraufträge, Reisekostenabrechnung, Betreuung des kreditorischen Mahnwesens, Korrespondenz mit den Kreditoren sowie Einhaltung aller gesetzlichen und internen Vorschriften.


Karriereimpulse zu Tax & Audit

Tax & Audit
Frankfurt Permanent

Tax Manager (m/w/d) International

Tax & Audit
Hamburg Permanent

Manager Steuern & Verrechnungspreise (m/w/d)

Tax & Audit
Frankfurt Permanent

Steuerberater (w/m/d) mit Partnerschaftsoption