05/2022

nexpera SPOTLIGHT – Active Learning – vertieftes Lernen für Ihr Team (Teil II)

Was sich hinter dem Begriff „Active Learning“ verbirgt, haben wir Ihnen bereits im ersten Teil unserer Spotlight-Reihe veranschaulicht. Durch das Einnehmen einer aktiven Rolle beim eigenen Lernen oder Aneignen von Wissen sind Mitarbeitende z.B. nicht nur passive Teilnehmer einer Schulung, sondern eignen sich ihr Wissen durch Gruppenaktivitäten o. Ä. an. Hierfür eigenen sich vier wesentliche Elemente: Reden und zuhören, schreiben, lesen und reflektieren.

Was genau aktives Lernen effektiver macht, als das klassische, traditionelle Lernen, ist nicht die Aktivität an sich, sondern die Art und Weise, wie sich die Mitarbeitenden auf eine Aufgabe einlassen. Aktives Lernen ist demnach dann am effektivsten, wenn die Erfahrung der Einzelnen dabei unterstützt, mit dem Thema zu interagieren und auf substanzielle Weise darüber nachzudenken.

Auch auf die Mitarbeitermotivation (Mitarbeiterengagement) scheint das Konzept des aktiven Lernens maßgeblichen Einfluss zu haben. Durch die Kombination von kollaborativen, kooperativen und problembasierten Lernen wird eine Vielzahl an Lernpraktiken zusammengeführt, was langfristig die Motivation oben hält. Dies wiederum steigert die interne Mitarbeiterzufriedenheit.

Fakt ist, dass aktives Lernen die Denkfähigkeit und Leistung eines jeden Einzelnen fördert. Mitarbeiter lernen dadurch, sich tiefer in gewisse Themenwelten einzufinden und durchbrechen so die Oberfläche eines komplexen Sachverhalts – „What I hear, I forget. What I see, I remember. What I do, I understand.“.

    Export

Karriereimpulse zu Human Resources

Human Resources
Rhein-Main Gebiet Permanent

Senior Expert (m/w/d) Leadership Development

Human Resources
München Permanent

Senior HR Business Partner (m/w/d)

Human Resources
Frankfurt am Main Permanent

Human Resources Expert (m/w/d) Labour Law