kompetenzbereich-digital

08/2021

nexpera SPOTLIGHT – Timeboxing – eine agile Arbeitsmethode (Teil II)

Produktivitätssteigerung durch agiles Projektmanagement? Dass dies möglich ist, haben wir bereits in unserer vorherigen Spotlight-Ausgabe „SCRUM – eine agile Arbeitsmethode“ für Sie ausführlich veranschaulicht. Neben SCRUM können Unternehmen natürlich auf weitaus mehr agilen Methoden zurückgreifen, um effektiver arbeiten zu können. So auch auf die Timeboxing Methode.

Dieser Ansatz kommt aus dem Zeit- und Zielmanagement, bei dem mit klar definierten und festgelegten Zeitfenstern zur Abarbeitung von Aufgaben gearbeitet wird. Durch die klare Planung und Strukturvorgabe wissen Beteiligte immer ganz genau, (bis) wann sie welche Aufgaben zu erledigen haben. Mit maximaler Produktivität können somit Deadlines besser eingehalten und Projekte effizienter abgeschlossen werden. Die Timeboxing Methode findet von einzelnen Meeting bis hin zur Gestaltung eines ganzen Projektes eine breite Möglichkeit an Anwendungen und ist für alle Unternehmensstrukturen und -größen geeignet.

Doch was sind wesentliche Dos and Don’ts beim Anwenden der Timeboxing Methode? Und wie genau sehen die einzelnen Steps innerhalb der agilen Projektmethode aus? In diesem nexpera Spotlight geben wir Ihnen eine klare Strukturen an die Hand, mit der Sie ganz einfach und schnell die Timeboxing Methode in Ihr Unternehmen oder auch in Ihren Alltag integrieren können. Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu genaueren Details gerne.

 

    Export

Karriereimpulse zu Digital Transformation