12/2021

Was sind die Top fünf Tech-Trends für das Jahr 2022?

Trends der Zukunft

In dieser „nexpera Insights“ zeigen wir Ihnen die wichtigsten Tech-Trends für das Jahr 2022 auf. Wie verändern sich bereits bestehende Trends und wie bleibt Ihr Unternehmen konkurrenzfähig?

Die Ergebnisse als Infografik

Die Ergebnisse im Überblick

Die in den letzten Jahren deutlich wichtiger gewordenen strategischen Technologietrends beschleunigen neben den digitalen Fähigkeiten das gesamte Wachstum eines Unternehmens. Mit Hilfe technologischer Tools gelingt es Unternehmen, sich vom starken Wettbewerb abzuheben und Geschäftsziele nachhaltig zu erreichen. Dies verleitet immer mehr Geschäftsführer dazu, die Einführung bzw. die Weiterentwicklung ihres digitalen Geschäfts zu beschleunigen und vermehrt nach direkteren digitalen Wegen zu suchen, um im engen Austausch mit ihren Kunden zu stehen. Auch im Hinblick auf wirtschaftliche Risiken wollen Unternehmen so effizient wie möglich sein. Vorhersagen bedingt KI ermöglichen hier weitaus zukunftsorientiertere Prognosen, als dies noch vor ein paar Jahren möglich war. Die Ergebnisse der diesjährigen BearingPoint Umfrage unter knapp 1000 Consultants liefert spannende Einblicke in die zukünftigen Tech-Trends.

Der erste wichtige Trend ist die „Responsible AI“. Mittlerweile besteht eine Vielzahl an Anwendungsbereiche von künstlicher Intelligenz (KI). In fast jedem Unternehmen lassen sich smarte KI-Ansätze wiederfinden. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, wie gut KI-Systeme funktionieren und wie schnell sich diese verbreiten. Ihre Prognosen müssen aber nicht nur effektiv und schnell sein, sondern sollten auch leicht für Kunden verständlich bzw. nachvollziehbar sein – die Rufe nach ethischen Rahmenbedingungen und Regulierungen sind lauter geworden. Deshalb ist es nun besonders wichtig, dass diese verstärkt kritisch hinterfragt werden. Responsible AI beschreibt somit alle Bestrebungen, KI-Systeme verantwortungsvoll zu entwickeln und System zu schaffen, die über wesentliche Fähigkeiten verfügen. Dazu gehört die Explainable AI (Erklärbarkeit), Trustworthy AI (Vertrauenswürdigkeit), Datenschutz, Verlässlichkeit und Sicherheit.

Der zweite Trend „Cloud at the Edge“ bildet das Gegengewicht zur extremen Cloud-Zentralisierung. Grundsätzlich bildet die Cloud das Rückgrat eines digitalen Nervensystems. Ein Netzwerk hat allerdings nicht nur einen zentralen Mittelpunkt, sondern zudem viele Randbereiche. Ziel ist es, die zentrale Cloud insofern zu erweitern, als dass Rechenkapazitäten in der Nähe dieser Randbereiche des Netzwerkes bereitgestellt werde.

„Cybersecurity Mesh“ bildet den dritten Trend für 2022. Hierbei handelt es sich um einen weit verteilte flexible, zusammensetzbare Architektur, welche unterschiedliche Sicherheitsdienste integriert. Cybersecurity Mesh ermöglicht die Zusammenarbeit erstklassiger, eigenständiger Sicherheitslösungen zur Verbesserung der allgemeinen Sicherheit und gleichzeitig die Kontrollpunkte näher an die Assets zu verlagern, die sie schützen sollen. Vorteil ist, dass es effektiv, zuverlässig und schnell Identität, Kontext und Richtlinieneinhaltung in Cloud- und Nicht-Cloud-Umgebungen überprüfen kann.

Der vierte große Tech-Trend ist „Embedded Data & Analytics“. Ein erfolgreiches Unternehmen verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und integriert Daten und Analysen dauerhaft in ihr Geschäft mit ein. Gleichzeitig blicke sie immer auf neue Trends und durchlaufen entsprechende Anpassungen. Grundsätzlich bewegen sie sich dabei immer entlang einer festgelegten Roadmap mit Anwendungsfällen, welche sie zu ihren Zielen führen. Demnach müssen Unternehmen klar umsetzbare Anwendungsfälle definieren und diese priorisieren. Den klar ist – ohne einen solchen Anwendungsfall und einer entsprechenden Planung ist die Durchführung einer Datenanalyse nicht weiter möglich.

Der letzte wichtige Tech-Trend für 2022 – „Vernetzte Sensoren und Maschinen“. Mit Hilfe vernetzter Sensoren und Maschinen gelingt es uns, vieles zu messen. Die Kombination von Sensor-Daten mit leistungsstarken Analysen einer Cloud-Umgebung ermöglicht Unternehmen die Schaffung wichtiger Zukunftsprognosen und somit ein großer Schritt Richtung Innovation.

Es wird immer deutlicher, dass Unternehmen durch kreative neue Technologielösungen die Digitalisierung ihres Unternehmens besser skalieren und nachhaltig beschleunigen können. Durch die aufgezeigten Technologietrends gelingt es ihnen, auf das zunehmende Tempo des immer weiter voranschreitenden Wandels zu reagieren und dementsprechend passender zu agieren. Die Automatisierung von Geschäftsaktivitäten, KI zur schnelleren und intelligenteren Entscheidungsfindung – Alle technologischen Innovationen stecken inmitten einer neuen Revolution. Zahlreiche Vorteile wie eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit, erhöhte Effektivität sowie die Neubildung von Geschäftsmodellen. Folgen Sie als Unternehmen den wichtigsten Tech-Trends, positionieren Sie sich auch im Jahr 2022 als starke Marktakteure.

Karriereimpulse zu Digital Transformation

Digital Transformation
Frankfurt Permanent

(Senior) Consultant m/w/d IT Audit