03/2024

Augen auf die Quereinsteiger

In diesen Branchen wurden Stellen für Quereinsteiger ausgeschrieben

Die Ergebnisse basieren auf einer extern durchgeführten Studie.

Die Ergebnisse visualisiert:

Die Ergebnisse im Überblick

Welches Unternehmen hat nicht den Anspruch, das beste Team, die leistungsfähigsten Mitarbeiter und das größte Know-how zu haben? Immer auf der Suche nach dem besten, erfahrensten und fähigsten Kandidaten und das Vertrauen darauf, dass es die beste Entscheidung war, genau diesen Kandidaten einzustellen. Doch was, wenn man an dem Punkt angelangt ist, an dem die Fachkräfte Mangelware sind und der neue Kollege, mit seinen zwanzig Jahren Berufserfahrung doch nicht den „frischen Wind“ eingebracht hat, den man von ihm erwartet hatte? Quereinsteiger könnten die Lösung sein.

Viel Erklärungsbedarf, mangelnde Berufserfahrung und der Ausfall durch eventuell anstehende Schulungen sind drei der Hauptsorgen von Unternehmen wenn es darum geht, branchenfremde Mitarbeiter einzustellen. Der Trend geht weg von eisernen Strukturen und starren Routinen. Wir denken innovativer, arbeiten hybrid, haben flexible Workplaces und Onboardings können von überall aus erfolgen. Warum also sollten wir das Konzept des Quereinstiegs nicht neu denken? Wenn wir ehrlich sind, wissen wir, dass wirklich neue Impulse manchmal nur dann entstehen können, wenn wir über den Tellerrand hinausschauen. Quereinsteiger können neue Perspektiven und Innovationen einbringen, mit denen einer Betriebsblindheit entgegengewirkt werden kann. Man darf nie vergessen, dass Mitarbeiter aus fremden Branchen andere Fähigkeiten und Erfahrungen besitzen, mit denen sie das Team bereichern. Wer sich an eine neue Herausforderung wagt, hat in der Regel eine hohe Motivation und Lernbereitschaft.

Laut den Ergebnissen einer Untersuchung von meistestadt.de haben vier von zehn Fachkräfte Erfahrungen mit einem Quereinstieg gemacht. Dabei haben 41,5 Prozent selbst schon einmal den Beruf gewechselt. Zu den am häufigsten bei Google eingetippten Berufen in Verbindung mit Quereinstieg, gehören in absteigender Reihenfolge Lehrer/in, Erzieher/in, Schulbegleiter/in, Lokführer/in, Polizist/in, Immobilienmakler/in. Der Beruf Lehrer/in wird bei Google pro Monat sogar ca. 8.100 Mal eingetippt. Der Beruf Immobilienmakler/in wird pro Monat 1.600 Mal in der Google-Suche eingetippt. Die meisten Stellenanzeigen für Quereinsteiger schalten Branchen wie Einzelhandel, Transport und Logistik. Besonders häufig gehören dazu namhafte Unternehmen wie unter anderem REWE, ALDI oder DHL. Laut einer Umfrage von stepstone.de denken 35 Prozent der Menschen mehrmals pro Woche über einen Jobwechsel nach. 88 Prozent der Arbeitgeber berücksichtigen sogar Quereinsteiger bei der Besetzung neuer Stellen.

Karriereimpulse zu Human Resources