02/2024

Was denken CEOs über die Integration von generativer KI?

Ein Blick zurück und nach vorne...

Die Ergebnisse basieren auf einer extern durchgeführten Studie.

Die Ergebnisse als Infografik

Die Ergebnisse im Überblick

Generative KI ist eine Technologie, die das Potenzial hat, die Arbeitsweise von Unternehmen erheblich zu verändern. In der jährlichen Global CEO Survey von PwC unter mehr als 4.700 CEOs kann man ein klares Fazit erkennen. Alle an der Umfrage teilgenommenen CEOs scheinen an die schnelle Einführung generativer KI und ihrer Fähigkeit, die unterschiedlichsten Branchen zu revolutionieren, zu glauben. Das Ausmaß des transformative Potenzial in den kommenden Jahren und Monaten ist auf vielen Ebenen zu spüren. Von der Qualitätsverbesserung des Produkts bzw. der Dienstleistung über eine Verstärkung des Vertrauens seitens Stakeholdern bis hin zur Verschärfung der Wettbewerbssituation am Markt – der Einfluss generativer KI ist enorm. Somit sehen viele CEOs generative KI als einen Schlüssel zur Innovation. Die Fähigkeit, kreative Lösungen zu generieren und neue Anwendungen zu entdecken, überzeugt immer mehr Unternehmen, generative KI in Arbeitsprozesse zu integrieren. Durch smarten Einsatz generativer Modelle werden Geschäftsmodelle verstärkt vorangetrieben. Dies wiederum fordert neue Skills des Personals.

Generative KI bringt eine Vielzahl an Vorteilen mit sich. So können generative Modelle verwendet werden, um zukünftige Marktentwicklungen vorherzusagen. Indem sie große Mengen historischer Daten analysieren, können sie mögliche Szenarien und Trends generieren, die Finanzexperten bei ihren Entscheidungen unterstützen. Sie können also bei der Analyse komplexer Datenmengen unterstützen und fundierte Entscheidungen erleichtern. Dies ist besonders relevant in Bereichen wie Finanzen, Risikomanagement und Strategieplanung. Hinzu kommt die schnelle Durchführung in Echtzeit. Dies ist besonders vorteilhaft in Anwendungsbereichen, in denen Geschwindigkeit und Skalierbarkeit wichtig sind, wie beispielsweise im Finanzwesen oder bei der Datenverarbeitung. Prozesse werden somit automatisierter und effizienter gestalten. Dies wird von CEOs oft als Möglichkeit betrachtet, Ressourcen freizusetzen und Kosten zu senken.

Es gilt zu berücksichtigen, dass die Meinungen von CEOs vielfältig sind und stark von den individuellen Erfahrungen und den spezifischen Anforderungen des Unternehmens abhängen. Insgesamt zeigt sich jedoch ein wachsendes Interesse und eine Anerkennung des Potenzials von generativer KI in verschiedenen Aspekten der Geschäftswelt. Es ist wichtig zu beachten, dass der Einsatz von generativer KI in der Finanzwelt auch Herausforderungen mit sich bringt, insbesondere im Hinblick auf Datenschutz, Ethik und Sicherheit. Die Verwendung solcher Technologien erfordert eine sorgfältige Überwachung und Regulierung, um sicherzustellen, dass sie verantwortungsbewusst eingesetzt werden.

Karriereimpulse zu Finance & Performance

Weitere Jobs laden ⟶
Finance & Performance
München Permanent

Senior Accountant (m/w/d)

Finance & Performance
München Permanent

Projektcontroller (m/w/d)

Finance & Performance
München Permanent

Head of Accounting (m/w/d)

Finance & Performance
München Permanent

Bilanzbuchhalter (m/w/d)

Finance & Performance
Rhein-Main-Gebiet Permanent

Asset & Property Manager (m/w/d)

Finance & Performance
Beckum Permanent

Senior Controller (m/w/d)

Finance & Performance
Beckum Permanent

General Ledger Accountant (m/w/d)

Finance & Performance
Kirchlengern Permanent

Produktionscontroller (m/w/d)

Finance & Performance
Versmold Permanent

Senior Accountant (m/w/d)

Finance & Performance

(REMOTE) Accounting & Finance Manager – Europa (m/w/d)